© Wartburg-Stiftung
09.09.2022 18:00 Wartburg

Wartburg-Experiment: Das Finale Poesie & Polemik

Poesie & Polemik bildet das Finale des gelungenen Wartburg-Experiments am historischen Ort der Übersetzung des Neuen Testaments durch Martin Luther, im Palas der Wartburg. Darin kommen nicht nur die Wartburgautor:innen Iris Wolff, Uwe Kolb und Senthuran Varatharajah in Lesung und Debatte zu Wort, sondern auch Yevgeni Breyger, Gewinner des Lyrikpreis München 2021, Paul-Henri Campbell aus dem Sprach-Labor in Eisenach 2022 und Boris Lochthofen, Direktor des MDR-Landesfunkhauses Thüringen. Passend zum Abschluss des Thüringer Themenjahres Welt übersetzen finden unter dem Motto Poesie & Polemik die literarischen Stimmen zusammen, die sich im denkwürdigen Jubiläumsjahr mit dem anlassgegebenen Ereignis und seinem reichen Erbe in Sprache, Kultur und Denken befasst haben.

18 Uhr | Buchpräsentation

  • Der Augenblick nennt seinen Namen nicht - Wartburg-Tagebücher
  • Luthers Beitrag zur Mündigkeit des Menschen und das Krisenbewußtsein unserer Zeit - Lyrikpreis München 2021

19 Uhr | Poesie & Polemik - Podiumsdiskussion & Lesung

  • mit Iris Wolff, Uwe Kolb, Senthuran Varatharajah, Yevgeniy Breyger, Paul-Henri Campbell und Boris Lochthofen
  • Moderation: Dr. Franziska Nentwig, Burghauptmann und Landesbischof Ralf Meister, VELKD

20:45 Uhr | Buffet

______

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Hygienebestimmungen

 

< Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Zurück