© Lucas & Arthur Jussen
04.08.2018 19:30 Festsaal

Zwei Brüder MDR Musiksommer auf der Wartburg

Lucas & Arthur Jussen Klavierduo

Es ist natürlich pure Koketterie, wenn Arthur Jussens behauptet, der einzige Unterschied zwischen ihm und seinem Bruder Lucas sei vielleicht die Frisur. Ihr Klavierspiel unterscheidet sich definitiv gar nicht und fügt sich wie naturgegeben zu einem herausragenden Duo: So viel blinde Übereinstimmung hat Seltenheitswert, ebenso wie ihr perfektes Timing und das ganz gleiche großartige Gestaltungsvermögen fast schon eine Rarität sind. In den vergangenen Jahren sind die Jussen-Brüder zu einem der führenden Klavierduos und in ihrer niederländischen Heimat zu regelrechten Superstars avanciert. Beim MDR-Musiksommer feiern sie in diesem Jahr ihr langerwartetes Debüt – selbstverständlich mit einem ihrer klug komponierten Programme, in denen ihre Klavierkunst immer wieder um die Perfektion der Wiener Klassik und die Sinnlichkeit der frühen Moderne Frankreichs kreist.

Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Maurice Ravel u.a.

L. v. Beethoven Acht Variationen über ein Thema von Waldstein C-Dur WoO 67 für Klavier zu vier Händen
F. Schubert 2. Impromptu As-Dur (Allegretto)
F. Schubert 3. Impromptu B-Dur (Thema [Andante] und Variationen)
F. Schubert Fantasie f-Moll D 940 für Klavier zu vier Händen (op. 103)

F. Poulenc Sonate für Klavier zu vier Händen FP 8
F. Poulenc "Mélancolie" FP105 (für Klavier)
G. Fauré 1. Berceuse. Allegretto moderato
G. Fauré 2. Mi-a-ou. Allegro vivo
G. Fauré 3. Le jardin de Dolly. Andantino
G. Fauré 6. Le pas espagnol. Allegro
M. Ravel »Jeux d´eau« für Klavier
M. Ravel "Ma mère l'Oye" Cinq Pièces enfantines (Original-Version für Klavier zu vier Händen)

Zusatzangebot: Im Konzertticket inbegriffen ist die Besichtigung der Wartburg am Konzert- oder Folgetag (8.30 Uhr bis 17.00 Uhr).


< September 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Zurück