© Wartburg-Festival
13.04.2019 19:30 Festsaal

Wartburg-Festival Hommage an Johannes Brahms

Aiman Mussakhajayeva (Violine)

Dariusz Mikulski (Horn)

Pierre-Laurent Boucharlat (Piano)

Die gleichsam bezaubernde wie energische Musik-Pionierin Aiman Mussakhajayeva (Kasachstan), ist die führende Künstlerin ihres Landes. Sie ist Solistin der Philharmonie, Gründerin des Kammerorchesters, der Universität für Musik Astana und „UNESCO Künstler für den Frieden". Für ihre Hommage an Brahms hat sie die d-Moll-Sonate für Klavier und Violine, op. 108 ausgewählt, die beliebteste seiner drei Violinsonaten, in der die Geige mit dem virtuosen Klavier in einen konzertanten Wettstreit tritt. Klavierpartner des Konzertes ist Pierre-Laurent Boucharlat (Frankreich), der mit seiner Live-Aufnahme der 24 Chopin-Studien internationale Berühmtheit erlangte.

Das Trio Es-Dur op. 40, das einen zauberhaften klanglichen und melodischen Reichtum entfaltet und das Brahms selbst als eine seiner gelungensten Kompositionen einschätzte, schrieb er für Klavier, Violine und Waldhorn, drei seiner Lieblingsinstrumente. Als Trio Partner kommt in diesem Teil der Hornist Dariusz Mikulski (Polen) hinzu, der mit Orchestern von internationalem Rang konzertiert, wie dem Wiener Kammerorchester, den Berliner Symphonikern, dem Thailand Philharmonic und langjähriger Partner der beiden Solisten ist.

Tickets aktuell noch nicht verfügbar

Momentan sind noch keine Tickets für diese Veranstaltung verfügbar.

< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Zurück