© Ung. Kammerorchester
03.09.2016 19:30 Festsaal

383. Wartburgkonzert Deutschlandradio Kultur

Kristóf Baráti - Violine und Leitung
Ungarisches Kammerorchester (HU)

JOHANN SEBASTIAN BACH:
Violinkonzert in E-Dur, BWV 1042
Allegro - Adagio - Allegro assai

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY:
Sinfonie für Streicher Nr. 3 in e-Moll
Violinkonzert in d-Moll

RICHARD STRAUSS: Capriccio, opera, op. 85

BELA BARTOK: Divertimento für Streichorchester, Sz 113

Das Ungarische Kammerorchester ist noch recht jung und wird jetzt schon als eines der Besten in Europa angesehen. Das liegt wohl nicht zuletzt auch am musikalischen Leiter des 2011 gegründeten Klangkörpers, Krisóf Baráti. Mit ihm hat das Orchester einen hervorragenden musikalischen Leiter gefunden, der zudem selbst als erstklassiger Solist gilt. Als jüngster Preisträger gewann er den renommierten Publikumspreis beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel. Neben seinen internationalen Auftritten mit namhaften Orchestern konzertiert er auch immer wieder als Solist mit dem Ungarischen Kammerorchester und verleiht ihm so eine besondere Note.

Mit freundlicher Unterstützung durch das BMW Werk Eisenach


< Oktober 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zurück