© André Nestler
14.05.2017 19:30 Festsaal

Die Wittenberger Nachtigall (1913) Stummfilm mit musikalischer Begleitung

In der Reihe der historischen Filme über Martin Luther eröffnete der Stummfilm von Erwin Báron 1913 den Reigen. Der Film schildert die turbulenten Jugendjahre des Reformators bis zu seiner Heirat mit Katharina von Bora. Für die 20er Jahre war diese Darstellungsart eines Kirchenreformators zu viel: 1921 wurde die Aufführung des Filmes verboten, da er das religiöse Empfinden verletzen könne. Erst nach Klagen des Regisseurs wurde er zensiert wieder freigegeben. Weil der Film geeignet sei, »das religiöse Empfinden zu verletzen«, wurde seine Vorführung am 24. März 1921 von der Filmprüfstelle Berlin verboten. Diese Entscheidung wurde am 20. April 1921 auf Beschwerde des Produzenten Báron von der Filmoberprüfstelle aufgehoben mit der Einschränkung, dass der Film »vor jugendlichen Personen nicht vorgeführt werden« dürfe. Der »Skandalfilm« wird musikalisch von Richard Siedhoff am Piano untermalt.


< August 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Zurück