Wartburg - Ansicht von Osten

Stellenangebote

trenner

Sachbearbeiter/in Vergabe und Fördermittelverwaltung (m/w/d)


Die Wartburg-Stiftung ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Eisenach und zählt zu den bedeutendsten kulturellen Institutionen Deutschlands. Die Stiftung hat den Zweck und die Aufgabe, die Wartburg und ihre Kunstschätze als UNESCO-Welterbe, Kulturstätte von internationalem Rang und Denkmal der deutschen Geschichte zu erhalten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Mit seinem Kulturkonzept hat sich das Land Thüringen dazu bekannt, die vielfältige Kulturlandschaft Thüringens über dessen Grenzen hinaus weiter bekannt zu machen, die Sichtbarkeit der kulturellen Angebote zu erhöhen und die Besucher zum Verweilen einzuladen. Zu diesem Zweck sollen auf der Wartburg und im Stadtschloss Weimar im Rahmen eines EFREFörderprogramms „Kulturportale“ entstehen. In diesen Besucherzentren soll das Interesse auf weitere touristisch und kulturgeschichtlich interessante Orte bzw. Regionen Thüringens gelenkt werden.

Auf der Wartburg ist daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das EFRE-Projekt „Thüringer Kulturportale. Kulturportal auf der Wartburg“ folgende Vollzeit-Stelle projektbefristet bis einschließlich Dezember 2022 zu besetzen:


Sachbearbeiter/in Vergabe und Fördermittelverwaltung (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Vergabeverfahren
  • Vorbereitung und Dokumentation der Ausführung der Planungs- und Bauleistungen sowie der Mittelausgaben

  • Bewirtschaftung der zugesagten Mittel entsprechend den Vorgaben der Fördermittelgeber sowie Vorbereitung und Dokumentation des Verwendungsnachweises


Ihr Profil:

  • Berufserfahrung in der Durchführung von Vergabeverfahren im Unter- und Oberschwellenbereich sowie umfassende Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen

  • idealerweise Zusatzqualifikation im Bereich Projektmanagement sowie Kenntnisse im Zuwendungsrecht (insbesondere EFRE, da die Verwaltung des Vorhabens über das EFRE-Portal erfolgt)

  • sehr gute Anwenderkenntnisse in MS Office, e-Vergabe- und idealerweise AVA-Programmen

  • ausgeprägte organisatorische und analytische sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten

  • Fähigkeit zu eigenständigem, lösungsorientiertem und sorgfältigem Arbeiten


Wir bieten Ihnen:

  • einen modernen Arbeitsplatz im historischen Ambiente der Wartburg sowie ein interessantes Arbeitsumfeld
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung unter Berücksichtigung arbeitsorganisatorischer Notwendigkeiten
  • abwechslungsreiche und bereichsübergreifende Tätigkeiten in einer bedeutenden Kulturinstitution
  • eine Vergütung gemäß TV-L entsprechend ihren fachlichen und persönlichen Voraussetzungen


Nach Ablauf des EFRE-Projektes wird die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angestrebt. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15. August 2019 per Post oder E-Mail an:

Wartburg-Stiftung Eisenach
Personalabteilung, Frau Bomberg
Auf der Wartburg 1

99817 Eisenach

E-Mail: bomberg@wartburg.de

Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an Frau Bomberg unter 03691 / 250 231.

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerberdaten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen für den Zweck der Auswahl gespeichert und nach Beendigung des Auswahlverfahrens gelöscht werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Bomberg

Telefon +49 3691 250-231

bomberg@wartburg.de