Wartburg - Magazin - Foto: bbsmedien

Objekt des Monats Lieblingsstücke unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Jeden Monat stellt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Wartburg sein derzeitiges Lieblingsobjekt vor. Dabei kann es sich ebenso um Kunstwerke aus der Dauerstellung, der aktuellen Sonderausstellung oder dem Depot wie auch um Objekte im Burggelände handeln – seien es kunstvolle Türklopfer, Kapitelle oder seltene Pflanzen aus dem Burggarten.

trenner
Skulptur des Gottvertrauens im Festsaal der Wartburg

Skulptur des Gottvertrauens im Festsaal der Wartburg

Florian Stahl, Gästeführer auf der Wartburg, stellt sein Lieblingsobjekt des Monats Februar 2023 vor: „Wenn ich beim Rundgang durch den Palas der Wartburg den Gästen den großen Festsaal zeige und seine Ausstattung und deren Bedeutung erläutere, wandert mein Blick oft zu den geschnitzten Skulpturen an der Ostseite. Unter den vielen Figuren in Mensch- und Tierformen steht auch die Figur des Baumeisters, der stolz das Modell der Wartburg auf der Hand trägt. Dieser Baumeister trägt die Gesichtszüge des Architekten Hugo von Ritgen, nach dessen Entwürfen die Wartburg im 19. Jahrhundert erneuert und restauriert wurde. Er ist mein Lieblingsobjekt des Monats Februar 2023.“

Weiterlesen

Das sogenannte Pirckheimer Stübchen in der Vogtei der Wartburg

Ronny Stieler, Elektromeister und IT-Verantwortlicher der Wartburg, stellt sein Lieblingsobjekt des Monats Januar 2023 vor: „Das sogenannte Pirckheimer Stübchen in der Oberen Vogteistube ist mein Lieblingsobjekt, weil es nicht nur eine tolle Raum-in-Raum- Situation darstellt, sondern auch weil es darüber eine Menge zu berichten und auch Irrtümer aufzuklären gibt.“

Weiterlesen

„Wartburg von Südosten“Friedrich Preller d. Ä., um 1840, Öl auf Leinwand, Wartburg-Stiftung, Kunstsammlung, Inv.-Nr. M0094

Elias Pape, Bundesfreiwilliger der Wartburg-Stiftung, stellt sein Lieblingsobjekt des Monats Dezember 2022 vor: „Friedrich Preller der Ältere war immer mit seiner Geburtsstadt Eisenach verbunden und ebenso mit der Wartburg. Er war oft in der Natur und hat so schöne Bilder mit der Burg als Motiv geschaffen. Eines dieser Bilder, ‚Die Wartburg von Südosten‘, ist im Museum der Wartburg zu betrachten und aufgrund der friedlichen, naturbetonten Darstellung mein Lieblingsobjekt.“

Weiterlesen

Biblia sacra, sogenannte Vulgata, Vorrede zur Bibel, Kapitel 1, Ende 15. Jahrhundert, Druck, 29,3 x 22 cm, Wartburg-Stiftung, Bibliothek, Sig. Th 29, Foto: Andreas Matthes/KOCMOC Exhibitions

Die Biblia Sacra, genannt Vulgata - Ende 15. Jahrhundert

Clara Neumann, wissenschaftliche Volontärin der Wartburg-Stiftung, stellt ihr Lieblingsobjekt des Monats November vor: „Unter den vielen Highlights der Sonderausstellung sticht für mich die Vulgata aus der Frühzeit des Buchdrucks besonders hervor. Der verzierte Band trägt mit seinen handschriftlichen Kommentaren einen Hauch der Vergangenheit in unsere Zeit.“

Weiterlesen

Das Ritterbad der Wartburg, Fotografie, © Wartburg-Stiftung, Rainer Salzmann

Das Ritterbad

Andrea Heurich, Leiterin der touristischen Dienste der Wartburg, stellt ihr Lieblingsobjekt des Monats Oktober 2022 vor: „Das Ritterbad ist mein Lieblingsobjekt auf der Wartburg, weil dieses Bauwerk als ein Stück Zeitgeschichte und Zeitgeschmack des 19. Jahrhunderts ganz besonders gut eine romantische Vorstellung vom Mittelalter verkörpert.“

Weiterlesen

Blick in den Kommandantengarten mit der Laube im zweiten Burghof der Wartburg, Fotografie, © Wartburg-Stiftung, Michael Jacobs

Kommandantengarten mit der Lindenlaube

Gerhard Keute, Verwaltungsleiter der Wartburg, stellt sein Lieblingsobjekt des Monats September 2022 vor: „Wenn man auf der Wartburg arbeitet, lebt man auf besondere Weise mit der Natur. Man kann den Wechsel der Jahreszeiten gut verfolgen und erlebt eindrucksvolle Sonnenauf- und untergänge. Für mich gehört die Lindenlaube im Kommandantengarten zu den schönsten Plätzen auf der Wartburg – besonders wenn man dort den Sonnenuntergang an einem warmen Sommerabend genießen darf.“

Weiterlesen