© Piotr Plawner
28.04.2018 | 19:30 | Festsaal

389. Wartburgkonzert Deutschlandfunk Kultur

„Polnisch durch und durch“
Plawner Quintett

Plawner gehört zu den kreativsten und begabtesten Geigern der jüngeren Generation. ›Dieser junge Mann ist in der Tat ein Phänomen, ein Genie auf der Geige. Sein Spiel ist faszinierend, bis in die letzte Nuance hinein. Jede Phrase ist interpretatorisch durchdacht, alles mit Superlativen zu kennzeichnen‹, schreibt die ›Stuttgarter Zeitung‹. ›Plawner is clearly an outstanding prospect‹, lautet das Urteil der ›Times‹, und Lord Yehudi Menuhin hat ihn als Geiger mit ›phänomenalem Können‹ bezeichnet.

Werke von Stanislaw Moniuszko, Frederic Chopin, Henryk Wieniawski und Juliusz Zarebski

Stanislaw Moniuszko - Streichquartett d-Moll
Frederic Chopin (Art. P. Sarasate) - Nocturne für Violine und Klavier
Henryk Wieniawski - Dudziarz für Violine und Klavier
Henryk Wieniawski - Piesn Polska (Polnisches Lied) für Violine und Klavier
Henryk Wieniawski - Obertas (Mazurka) für Violine und Klavier
***
Juliusz Zarebski - Klavierquintett g-Moll

Mit freundlicher Unterstützung durch das BMW Werk Eisenach

Tickets und Saalplan Festsaal der Wartburg


Preiskategorie 1 - 30,00 Euro | Preiskategorie 2 - 24,00 Euro | Preiskategorie 3 - 19,00 Euro

Kartenbestellung:

Unsere AGB können Sie hier lesen. Zusätzlich werden Ihnen die AGB in Ihrer E-Mailbestätigung übermittelt.

*
< Mai 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Zurück