Wartburgesel auf historischem Postkartenmotiv

Die Wartburg-Esel Das besondere Erlebnis für Kinder

Gibt es eigentlich die Esel noch? Diese Frage dürfte zu den meistgestellten Besucheranfragen gehören - verbinden doch viele damit eine ganz besondere Kindheitserinnerung. Auch heute gehört der traditionelle Eselritt zum festen Bestandteil eines Familienausflugs zur Wartburg. Machen Sie also auch zukünftig Bekanntschaft mit den grauen Langohren – ob als Reiter, Begleiter oder einfach nur als Zuschauer.

trenner

Wann ist der Eselritt möglich?

Die neue Geschichte der Wartburg-Esel begann vor ungefähr 150 Jahren. Wie viele Besucher die Grautiere in dieser Zeit auf die Burg getragen haben ist genauso schwer zu bestimmen wie die Wassermenge, die ihre historischen Vorgänger über Jahrhunderte hinweg auf die Burg geschleppt haben. Das Reitprivileg bleibt heute allerdings nur den Kindern vorbehalten – oder aber Sie haben 60 Kilogramm Körpergewicht nicht überschritten…

Die Eselstation wird seit Generationen von der Eisenacher Familie Hölzer bei schönem Wetter von Ostern bis in den Herbst betrieben. Um sicherzustellen, dass die Esel am Tag Ihres Besuchs auch wirklich im Einsatz sind, bitten wir Sie, Kontakt mit dem Betreiber der Eselstation aufzunehmen:
Tel: +49 3691 210 404

Gern geben auch unsere Mitarbeiter am Wartburgparkplatz Auskunft:
Tel. +49 3691 250 246

Die Eselstation finden Sie direkt an der Auffahrt zur Wartburg
in unmittelbarer Nähe vom Parkplatz.

 

Die Wartburg-Esel
trenner